10 Sex Tipps für den perfekten Orgasmus!

Wir zeigen dir, wie du mit 10 einfachen Sex Tipps jede Frau garantiert zum besten Orgasmus aller Zeiten bringst. Lies dir jetzt in aller Ruhe unsere 10 Sex Tipps durch, befolge diese bei deinem nächsten Treffen mit einem der privaten Frauen aus unseren Sexanzeigen und bringe sie immer und immer wieder zum geilsten Orgasmus, den sie je erlebt haben.

1. Lächeln verführt

Jede Frau liebt es, von Männern unterhalten zu werden und sich in guter Atmosphäre zu wiegen. Sie lieben es, wenn Männer Scherze und Späße machen. Deswegen solltest du am besten bei den Sexinseraten nicht mit plumpen Anmachsprüchen wie “Ich will ficken” auftauchen, sondern eher mit einer lustigen Nachricht aufleuchten. Damit hebst du dich schon von der Masse ab und hast dein Treffen so gut wie in der Tasche. Ebenso bei einem realen Treffen ist die erste Devise immer Lächeln. Bringe deine liebe Unbekannte in den ersten Minuten zum Lächeln und dein Abend ist gerettet.

2. “Schmutziges” für Zwischendurch

Hast du über die Sexanzeigen in unserer Sexcommunity die passende Frau gefunden? Dann schreibe ihr doch untertags hin und wieder mal per Email, SMS eine erotische Nachricht woran du gerade denkst bzw. was du gerne mit ihr gerade machen würdest. Frauen lieben die sexuellen Gedanken der Männer und freuen sich auch immer über einen spontanten, erotischen Anruf von einem Mann und versaute Gespräche.

3. Leidenschaftlich küssen

Beginne deinen neuen Seitensprung bzw. dein Abenteuer Luder mit leidenschaftlichen Küssen zu umwerben. Innerhalb weniger Sekunden steigerst du so ihr Verlangen, auch auf anderen Körperstellen von dir geküsst zu werden, wie z.Bsp. den Bauch oder zwischen ihren Schenkeln. Beginne sie anschließend mit deiner sanften Zunge im Lustzentrum zu lecken und arbeite dich dann von den äußeren Schamlippen zu den inneren vor. Lege dabei deine Hand auf ihren Bauch und wenn du merkst, dass sie zum Zucken beginnt, dann ist sie soweit und du kannst entscheiden, ob du sie nun von ihrer Geilheit erlösen willst oder nicht.

4. Entspannung ist das Wichtigste

Stresse deine neue Sex Bekanntschaft nicht und gib ihr das Gefühl, dass du immer und ewig für sie Zeit hast. Dadurch kann sie sich so richtig entspannen und in in deiner Gesellschaft fallen lassen und bei späterem Sex so richtig geil explodieren! Für besonders romantische Abende, kannst du auch ein paar Kerzen anzünden und dadurch eine ganz besonders erotische Atmosphäre schaffen.

5. Sicherheit bieten

Viele Frauen fühlen sich nackt sehr unsicher und haben Angst, sich nackt zu zeigen. Mache deiner Sex Bekanntschaft einige Komplimente zu ihrem schönen Körper und ihrer Ausstrahlung. Das wird ihr Gemüt aufheitern und sie auflockern und ihr ein gewisses Maß an Sicherheit bei dir geben.

6. Hand anlegen

Zu Beginn streichle deine neue Errungenschaft ganz leicht mit den Fingern auf ihrem Körper. Erst nach einiger Zeit beginne langsam ihre äußeren Schamlippen mit deinen Fingern zu streicheln und erhöhe dann die Intensivität, wenn du merkst, dass sie dadurch sichtlich erregt wird. Danach kannst du auch ihre Klitoris mit deinen Fingern massieren und dich später zum G-Punkt vorarbeiten.

7. Immer zuerst Sie, dann du

Achte darauf, dass du nicht zu lange ihre Klitoris reibst, da sie sonst unempfindlich oder gar wund werden kann. Tritt das ein, sind danach sämtliche Orgasmus Versuche zum Scheitern verurteilt. Befriedige die Lust deiner Angebetenen zuerst und wenn sie so richtig in Stimmung ist, bist du an der Reihe. Das Warten lohnt sich!

8. Der kleine Unterschied

Der kleine Unterschied zwischen Frauen und Männern ist, dass Frauen von 180 sofort auf 0 zurückschalten können. Das geht bei Männern nicht. Haben sie einmal einen gewissen Punkt überschritten, kommen sie unweigerlich zum Höhepunkt. Bei den Frauen ist ab und an ein gesunder Stellungswechsel sehr gut, aber übertreibe es nicht damit, da es sonst mit der Lust auch sehr schnell vorbei sein kann.  Hast du einmal ein Erfolgsrezept bei deiner neuen Sex Partnerin gefunden, dann bleibe auf dieser Spur bis zu ihrem Höhepunkt!

9. Stoßzeit

Beachte stets, dass langsame gefühlvolle Bewegungen eine Frau mehr stimulieren, als stürmhafte schnelle Bewegungen. Wenn deine Geliebte einen Gang höher schalten will, merkst du das sofort 😉 Dringe außerdem flach in das erste Drittel ihrer Vagina ein, denn dort befinden sich die sensibelsten und meisten Nervenenden, vor allem wenn sie schon voller Geilheit ist.

10. Ausreichend Abwechslung

Immer der selbe Ablauf, führt extrem rasch zu der Flaute in der Kiste. Sorge für Abwechslung und verschiedene Rollenspiele. Hierbei ist euren Phantasien keine Grenzen gesetzt. Verabredet euch in der Öffentlichkeit, im Kino, … und verhaltet euch wie 2 Leute, die sich gerade kennen gelernt haben und geht anschließend zu einem von euch Beiden nach Hause. So bleibt immer Spannung zwischen euch und es wird nie fad im Bett werden!